Appell: Anlegerschutz nachbessern

by

„Der Schutz der Anleger und Sparer muss weiter verbessert werden, Banken und Finanzdienstleister müssen stärker zur Verantwortung für Fehler gezogen werden. Erste Schritte in diese Richtung hat bereits die große Koalition in der vergangenen Legislaturperiode unternommen – etwa beim Thema Finanzberatung …“, schreibt der Tagesspiegel in seiner Ausgabe vom 1.10.2009 und weiter:

bundesreg

„Was planen CDU/CSU und FDP nach ihrem Wahlsieg? Bemerkenswert wenig steht in den Programmen beider Parteien. Die Union schafft es, das Wort Anlegerschutz in ihrem 94-seitigen Wahlprogramm kein einziges Mal vorkommen zu lassen. Ähnlich die Liberalen, die sich überwiegend mit Allgemeinplätzen begnügen: Wir brauchen mehr Produktwahrheit, Produktklarheit und Risikotransparenz als Mindestanforderungen an Finanzprodukte und Beratung“.

Das „Anlegerschutzgesetz“ der großen Kolaition ist de facto zum „Gesetz zum Schutz unseriöser Bankberater“ geworden, denn ein essenzieller Verbraucherschutz-Grundsatz wurde von den Gesetzesmachern nicht berücksichtigt: Die Umkehr der Beweislast. A

uch nach dem neuen Gesetz soll der schwache Anleger der übermächtigen Bank beweisen, dass er falsch beraten wurde. Während Politiker von CDU und SPD in Talkshows behaupten, die Beweislastumkehr wäre Bestandteil des Gesetzes, hat es die Bankenlobby offensichtlich geschafft, genau diesen Punkt ganz unbemerkt im Gesetzentwurf zum Schaden der Anleger abzuwenden.

DER BANKGENOSSE apelliert daher an die neue Regierung: Bessern Sie dieses Gesetz nach, so dass aus einem „Pseudo-Anlegerschutzgesetz“ ein richtiges Gesetz wird, das die verantwortungsvolle Kundenberatung fördert und Anleger vor unseriösen Machenschaften schützt.

Anleger sollten sich diesem Apell anschließen: Sprechen Sie Ihre Wahlkreisabgeordneten auf diese Fehlentwicklung an. Beschreiben Sie Ihre persönliche Situation, die die Notwendigkeit der Beweislastumkehr deutlich macht.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Appell: Anlegerschutz nachbessern”

  1. Emdebee Says:

    Dem kann ich nur beipflichten – die Parteien müssen den Abzockern das Handwerk legen. Wenn die Masse der anständigen Anleger vom Gestztgeber weiterhin so im Stich gelassen wird, ist bald ein Bürgerkrieg zu befürchten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: