Volksbank Balingen: Vertreterversammlung am Dienstag, 18. Mai 2010

by

Am Dienstag, 20. Mai findet die Vertreterversammlung der Volksbank Balingen statt. Die beiden Vorstände Luippold und Calmbach haben es wieder einmal geschafft, im Vorfeld der Veranstaltung, die landläufig als „Märchenstunde“ bezeichnet wird, eine unkritische Presse zu bekommen. Nachdem das Kontrollgremium Aufsichtsrat in weiten Teilen versagt hat, setzen viele Mitglieder ihre Hoffnung nun auf die Vertreterversammlung, die stellvertretend für alle Mitglieder der Genossenschaft die Rechte der Genossen ausüben sowie Vorstand und Aufsichtsrat kontrollieren soll.

Einladung der Volksbank

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “Volksbank Balingen: Vertreterversammlung am Dienstag, 18. Mai 2010”

  1. volksbankenopfer Says:

    Es bleibt der Vereterversammlung vorbehalten, wie diese die Geschäftsführung des Vorstands beurteilt. Wenn allerdings, wie in Presseberichten um das Versagen der Bank im Falle der DG Fonds zu lesen war, genau dieser Vorstand g e g e n die Interessen der eigenen Mitgliedern handelt, in dem er die Interessenlage der DZ Bank vertritt, sollte den Herren Luippold und Calmbach keine Entlastung erteilt werden.
    Solch ein Vorstand sollte, wenn er noch ein Midestmass an Anstand besitzt, von sich aus den Hut nehmen. Daher die Forderung der Mitglieder: HERR LUIPPOLD UND HERR CALMBACH TRETEN SIE ZURÜCK!

  2. Voba-Schaden Says:

    Hoffentlich trauen sich die Mitglieder, den Mund aufzumachen. Bei den Protesten von uns DG-Anlage-Geschädigten bei meiner Volksbank wurden nahezu alle Teilnehmer mit Plakaten und Flyern auf dem Weg zum Versammlungsraum auf das Dilemma aufmerksam gemacht, einige bereits vorher angeschrieben und um Wortbeiträge gebeten. Fazit: In der Versammlung konnte der Bankvorstand uns als „alte Zocker“ bezeichnen und alle waren schweigsam. Bert Brecht schrieb einst über das dritte Reich: „Wo beginnt die Schuld des Unschuldigen? – Da wo er eine Zigarette ansteckt und sagt: Da kann man halt nichts machen.“ (Zitat aus Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui). So sind wir Deutschen eben. Deshalb wird uns demnächst auch die Währung kaputt gehen und keiner kämpft jetzt schon aktiv dagegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: