Archive for Dezember 2010

Deutsche Bank entschädigt reiche Amerikaner mit 554 Millionen Dollar

22. Dezember 2010

Der Vertrieb betrügerischer Steuersparmodelle kostet die Deutsche Bank 554 Millionen Dollar. Diese Summe muss die Bank nach einem Vergleich mit den amerikanischen Steuerbehörden zahlen. Die Ermittlungen richteten sich gegen Steuersparmodelle, die reichen Amerikanern von 1996 bis 2002 verkauft wurden. Anlegerschutz-Experten sehen in Deutschland viel Nachholbedarf: „Deutsche Banken müssen in Amerika Anleger entschädigen und tun es auch – während sie sich in Deutschland weitgehend erfolgreich um ihre Schadensersatzpflichten drücken. Der DG-Fonds-Skandal ist des beste Beispiel“

Quelle: FAZ

Advertisements

DG-Fonds 35: DG-Anlage und DZ-Bank verurteilt

10. Dezember 2010

Das Landgericht Frankfurt hat die DG Anlage GmbH und DZ Bank AG in einem weiteren Fall verurteilt. Geklagt hatte ein Anleger des DG Fonds 35. Dem Geschädigten wurden insgesamt 30.703,99 Euro plus Zinsen zugesprochen (Aktenzeichen 2-25 O 495/10). Die Urteilsverkündung war am 10.11.2010.

Hauptentscheidungsgrund des Gerichtes waren Prospektfehler (fehlerhafte Angaben zu der Mietgarantiebürgschaft, fehlerhafte Darstellung der sogenannten „weichen Kosten“).

Anwalt des Klägers war RA Uwe Siemon, Frankfurt.

DG-Fonds 32: Südwestbank erneut verurteilt

9. Dezember 2010

Das Landgericht Stuttgart hat die Südwestbank AG in einem weiteren Fall verurteilt: Geklagt hat ein Anleger des DG-Fonds 32, dem insgesamt 159.923,76 Euro plus Zinsen zugesprochen wurden (Aktenzeichen 14 O 249/10). Urteilsverkündung war am 12.11.2010. Hauptentscheidungsgrund des Gerichtes war das Verschweigen der Provisionszahlungen, die die Bank für die Vermittlung der Fondsanteile erhalten hat. Anwalt des Klägers war RA Andersen von Kanzlei AndersenWeyer, Berlin.

SKB-Urteil fällt am 15. Dezember

5. Dezember 2010

Mit Spannung wird das Urteil des Landgerichts Karlsruhe im SKB-Schmiergeldskandal erwartet. Die Urteilsverkündung ist auf Mittwoch, 15.12.2010 um 10:00 Uhr angesetzt. Adresse: Landgericht Karlsruhe, Hans-Thoma-Straße 7, Saal 10.