Tarnen und Täuschen – Genossen vor Gericht

by

Ein Kommentar von Dr. A. von Bank
Es ist zwar nicht neu, doch in letzter Zeit häufen sich die Fälle allzu offensichtlicher Tarn- und Täuschmannöver der DZ-Bank und der zahlreichen, von geschädigten Anlegern verklagten Volks- und Raiffeisenbanken.  So sind dem Bankgenossen mittlerweile unzählige Fälle bekannt, in denen die Bankenvertreter so kreativ mit der Wahrheit umgegangen sind, dass ein Normalsterblicher es mit „Lügen, dass sich die Balken biegen“ bezeichnen würde. Auch prozesstaktisch ziehen die hochdotierten Rechtsverdreher der orange-blauen Versager-Banken alle Hebel und Register. Da werden Termine immer wieder mit fadenscheinigen Begründungen verschoben, neue Anwälte hinzugezogen und permanent haltlose Zusammenhänge konstruiert, die dann später wieder revidiert werden müssen, wenn Anlegeranwälte wachsam sind. Mal wird Berufung eingelegt, dann wieder zurückgezogen und der Vergleichsweg gesucht, um dann trickreich den Anleger erneut über den Tisch zu ziehen.

Offensichtlich setzen die Genossen alles daran, den gerechten Urteilen der Gerichte zu entgehen. Es scheint jedes Mittel recht – auch der Verlust der Glaubwürdigkeit. Man ist anscheinend auch bereit, den letzten Funken von Vertrauenswürdigkeit zu verspielen, nur um der moralischen und rechtlichen Pflicht zum Ersatz des verursachten Schadens zu entgehen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Tarnen und Täuschen – Genossen vor Gericht”

  1. vobaschaden Says:

    Nun ja, so sind sie eben, die Volksbänker! Ihr Dreischritt besteht aus:
    1. Reinlegen und Abkassieren
    2. Abstreiten und Beschimpfen
    3. Verdrehen und Verschieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: