Volksbank Friedrichshafen gibt auf

by

Lange Zeit hatte die Volksbank Friedrichshafen mit schwachem Sachvortrag und nicht besonders origineller Verzögerungstaktik versucht, den geschädigten Anleger in die Verzeiflung zu treiben. Erst im November 2011 hatte die Bank noch einen interessanten Vergleichsvorschlag abgelehnt (Wir berichteten). Anscheinend ist dem Bankvorstand jetzt klar geworden, dass er sich völlig verrannt hat. Die Bank hat die Berufung zurückgenommen und  akzeptiert das erstinstanzliche Urteil.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

2 Antworten to “Volksbank Friedrichshafen gibt auf”

  1. vobaschaden Says:

    Späte Einsicht – aber immerhin!

  2. Fritz Kuhn Says:

    Der Vorstand hätte viel Geld sparen können – aber es war ja nicht seines. Die Mitglieder sind am Ende die dummen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: