Raiffeisen-Volksbank Erlangen-Höchstadt eG erneut gescheitert

by

Urteilsverkündung in Nürnberg: Raiffeisen-Volksbank Erlangen-Höchstadt eG versuchte ihr Glück aufs Neue – wiederum erfolglos!

Die Raiffeisen-Volksbank Erlangen-Höchstadt e.G. wurde bereits 2010 zur Rückabwicklung eines DG Fonds verurteilt. Leider hat sie hieraus nichts gelernt. In dem ursprünglichen Verfahren wurde die Raiffeisen-Volksbank Erlangen-Höchstadt eG durch die vom Bayerischen Genossenschaftsverband stets empfohlenen Münchner Geno-Recht-Kanzlei vertreten. Freundlich, jovial und gewohnt manipulativ – aber letztlich erfolglos – trat diese vor dem LG Nürnberg auf.

RSCW Rechtsanwälte

Zwischenzeitlich beauftragte ein weiterer DG-Anleger der Bank den Schweinfurter Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Dr. Michael Schulze hinsichtlich der geschuldeten Rückabwicklung (Wir berichteten bereits darüber).

Am 16.12.2011 wurde das Urteil verkündet, mit erfreulichem Ergebnis für den Anleger. Dem Klageantrag wurde in vollem Umfang entsprochen, d. h. neben dem Anlagebetrag muss die Bank auch den entgangenen Gewinn ersetzen. Steuervorteile sind nicht anzurechnen. Ein Sieg auf ganzer Linie für den Anleger.

Ob die beklagte Bank in Berufung gehen wird, ist noch nicht bekannt. Angesichts der klaren Rechtslage dürfte eine Berufung keine Aussicht auf Erfolg haben.

Webhosting preiswert - inkl. WordPress!

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “Raiffeisen-Volksbank Erlangen-Höchstadt eG erneut gescheitert”

  1. vobaschaden Says:

    Nun ja, die Volksbänker versuchen ja nicht ihr Glück, sondern sie versuchen weiterhin zu tricksen, tarnen, täuschen, manipulieren und schädigen. Insofern dürfen wir der Justiz dankbar sein, dass diese „Glücksritter“ doch in ihre Schranken verwiesen werden. Ähnlich wie Herr Guttenberg sind sie nicht „vorerst gescheitert, sondern endgültig“ – und das ist gut so!

  2. vrbankopfer Says:

    Diese Bank wie auch andere sollten endlich ein Einsehen haben und ihre Niederlage akzeptieren. Alles andere wäre unsinnige Geldverschwendung; Geld, das den Mitgliedern zusteht.
    Schließlich will dieser Anleger nur sein Geld zurückhaben, das er 1992 der Bank überlassen hat, um es sicher und wertbeständig aufzubewahren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: