Zivile Koalition wehrt sich gegen EZB-Politik

by

Schulden lassen sich nicht mit noch mehr Schulden bekämpfen. Dieser Grundsatz ist der Mehrheit der Menschheit klar – doch leider nicht denen, die derzeit über das Schicksal Europas entscheiden. Weder die Bevölkerung in den Geberländern noch die Menschen in den Empfängerländern sind glücklich mit dem aktuellen Zustand. Wenn die Mehrheit der Deutschen nicht mit den Milliardenhilfen an Griechenland & Co. einverstanden ist und die Mehrheit der Griechen sich gegen die mit Auflagen verbundene Rettung wehrt – in wessen Interesse werden dann Milliarden verschoben? Langsam regt sich Widerstand in der Bevölkerung gegen das finanzpolitische Diktat einer bankengesteuerten Poltik, die offensichtlich ganz andere Interessen verfolgt als das Wohl des Volkes.

Die Zivile Koalition ist ein Zusammenschluss von Bürgern, die sich für mehr zivilgesellschaftliches Engagement in Deutschland einsetzen. Gemeinsam tritt die Vereinigung für Reformen ein, die die Menschen in Deutschland wirklich wollen und brauchen. Die Zivile Koalition ist eine wirtschaftlich unabhängige, überparteiliche, nicht-staatliche Organisation, die den vielen engagierten Einzelnen aus der Zivilgesellschaft eine gemeinsame Stimme gibt und die Interessen der Bürger in der Politik vertritt. Mehr Informationen über die Zivile Koalition finden Sie hier.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “Zivile Koalition wehrt sich gegen EZB-Politik”

  1. Vobaschaden Says:

    Wie kommt eine bankengesteuerte Politik zustande? – Man nehme als Bänker einige Abgeordnete und lade Sie ein, zu referieren, ein Stündchen etwa und zahle ihnen dann, sagen wir mal eine kleine Aufwandsentschädigung von 25.000 Euro zzgl Reisekosten. Das Ganze macht man dann einige Male, bis der dem Volk verpflichtete Abgeordnete anfängt, den Parlamentsdabatten fern zu bleiben und nur noch zu den Abstimmungen geht. Dort besinnt er sich, wem er eigentlich seinen Wohlstand verdankt und entscheidet für den, der ihn bezahlt hat. Die Milliarden hin oder her – ist doch egal: Hauptsache, das eigene Konto ist regelmäßig gut gefüllt.

  2. Bankengeschädigter Says:

    Weil es die internationale Finanzindustrie auf die Spitze getrieben hat, ist es in der Weltgeschichte immer wieder zu schweren Zerwürfnissen gekommen. Die skrupellose Bereicherungsmentalität der Banken hat ja auch dazu geführt, dass Raiffeisen und Schulze-Delitzsch nach Alternativen suchten, um die Abhängigkeit von dieser Branche zu reduzieren. Leider ist es heute so, dass die genossenschaftlichen Banken sich von ihrer Basis weg orientiert haben und nun auch zu dem Clan der Finanzhaie gehören. Viele gutgläubige Genossenschaftsmitglieder haben dies bereits zu spüren bekommen.

    Darum gilt die Regel: Alles, was man ohne Bank tun kann, das sollte man auch ohne Bank tun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: