Falsche Versprechen

by

ImmobilienDie Angst vor Altersarmut geht um, und der Staat treibt die Menschen dazu, private Vorsorge zu betreiben. Der Markt ist voll von Anlage- und Versicherungsberatern, die mit der Angst der Bürger spielen und viele Möglichkeiten der Absicherung anbieten. In vielen Fällen entpuppt sich die „sichere Altersvorsorge“ als Luftnummer. Die Berater wollen von ihren Versprechungen dann nichts mehr wissen, die Banken lehnen die Verantwortung ab. Anleger fühlen sich vom Staat allein gelassen, weil der Gesetzgeber es bis heute nicht geschafft hat, die Gesetze so zu gestalten, dass Anleger vor Abzockern geschützt werden.

Bericht im WDR

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “Falsche Versprechen”

  1. Georg Kern Says:

    Die Erkenntnis: Mit Banken und Versicherungen nur dann zusammenarbeiten, wenn es unbedingt nötig ist.

    Alles was ohne Bank geht, muss man auch ohne Bank tun. Und Versicherungen, die man nicht unbedingt braucht, sofort kündigen oder garnicht erst abschließen.

    Dies ist die wirksamste Möglichkeit, den „skrupellosen Krebsgeschwüren“ Einhalt zu gebieten.

    Außerdem sollten wir Bürger unsere Volksvertreter ständig daran erinnern, dass sie nicht von den Banken gewählt sind, sondern vom Volk. Und dass die „Volksrettung“ daher wichtiger ist als die „Bankenrettung“, bei der zuächst die maßlos überzogenen Managergehälter „gerettet“ werden.

  2. Voba-Schaden Says:

    Guter Film! – An der Vorgehensweise der Banken wird sich dennoch wenig ändern, da dort die Provisionen wichtiger sind als die Kundeninteressen und -bedürfnisse. Und die Fernsehbeiträge sind übermorgen leider schon wieder vergessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: