85-jähriger Frau Fonds mit 15 Jahren Laufzeit verkauft

by

Es scheint, als streiten sich dich Anlageberater der Banken in Frankfurt um den Spitzenplatz bei den skrupellosesten Fehlberatungen. Die FAZ berichtet von einem Fall, bei dem die Frankfurter Sparkasse einer 85-jährigen Kunden einen geschlossenen Fonds mit fast 15 Jahren Laufzeit verkauft hatte. Die Anlegerin hatte zuvor keine Erfahrungen mit geschlossenen Fonds. Die Bank ist der Auffassung, sie habe alles richtig gemacht.

Weiterlesen auf FAZ.net

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Eine Antwort to “85-jähriger Frau Fonds mit 15 Jahren Laufzeit verkauft”

  1. Voba-Fondsgeschädigter Says:

    Die Bank hat alles richtig gemacht, um an das Geld der alten Dame zu kommen – der perfekte Raub ohne Körperverletzung, die Beute ist sicher. Denn selbst wenn die Kundin 101 Jahr alt wird, kann es sein, dass sie außer einem Stapel Papier, auf dem die Verluste notiert sind, nichts mehr von ihren Ersparnissen sieht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: