„Wachstum“ und „Chance“ ist Irreführung

by

Als erstes Obergericht hat das Oberlandesgericht Stuttgart ein längst überfälliges anlegerfreundliches Urteil zur Auslegung von Risikokategoriebegriffen wie „Wachstum“ oder „Chance“ gefällt. Durch die verwendeten Begriffe wird dem Gericht zufolge das tatsächliche Risiko verschleiert – eine anlegergerechte Beratung sei daher nicht gegeben. Die verurteilte Bank muss nun das volle verlorene Kapital ersetzen plus 44.000 Euro Zinsen.

Quelle: Instock

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “„Wachstum“ und „Chance“ ist Irreführung”

  1. Voba-Fondsgeschädigter Says:

    Super-Urteil: Jetzt müssen alle Volksbank-Kundenberater umdressiert werden. Die kannten im Verkauf nur diese beiden Begriffe. Mal sehen, was sie künftig sagen.

  2. Franz Staiger Says:

    Die kann man nicht mehr umdressieren. Die sind so wie sie sind – darum Finger weg von VR-Banken. Generell: Mit Banken arbeitet man nur, wen nes garnicht anders geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: