Häuptling gespaltene Zunge: Jean-Claude Juncker

by

Über das große, schöne Europa sprechen kann er wie kein anderer. Da ist von Harmonie und Solidarität zwischen den Völkern in Europas die Rede. Junckers Realität ist leider eien andere: Die EU-Wettbewerbsbehörde musste gestern eingestehen, dass Luxemburg  über Jahre viele Unternehmen mit unfairen Steuervorteilen angelockt hat. Dafür verantwortlich war kein geringerer als Juncker selbst – zunächst als luxemburgischer Finanzminister, später als Premierminister des „Landes der Steuerflüchtlinge“. Teilweise sogar noch als EU-Kommissionschef. Nicht umsonst betitelt ihn das Handelsblatt in seinem heutigen Morning-Briefing als Häuptling gespaltene Zunge.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: