Archive for Februar 2016

Europa leidet unter dem Diktat der Unwilligen

22. Februar 2016

Große Ideale hatten sie – die Gründerväter der Europäischen Gemeinschaften. Als dann in Windeseile die EU und die Europäische Währungunion“gezimmert“ wurden, blieb der Sinn für die Realität auf der Strecke – man gab sich zwar gewisse Regeln, aber dachte nicht darüber nach, was denn passieren sollte, wenn sich jemand nicht an die Regeln hält. So kam es, dass das eher unbedeutende Griechenland sich in Saus und Braus hoch verschulden konnte – auf Kosten der Europäischen Steuerzahler.

(more…)

Cum-Ex-Geschäfte: Nie gezahlte Steuern erstattet

17. Februar 2016

Wenn Sie dieses Video gesehen haben, wollen Sie keine Steuern mehr zahlen, denn ausgerechnet die Reichsten der Reichen erhielten in Milliardenhöhe Steuern erstattet, die sie nie gezahlt haben. Mit dabei: Carsten Maschmeyer – der „Kumpel“ unseres früheren Bundespräsidenten Christian Wulff. Ein hochinteressanter Beitrag in der ARD Mediathek zum Thema Cum-Ex-Geschäfte – unbedingt ansehen! Zur ARD-Mediathek

Erinnern Sie sich an Griechenland?

8. Februar 2016

Griechenland-EuropaWenn Sie jetzt denken, „Da war doch was“, geht es Ihnen wie vielen in Europa. Vor einem halben Jahr (tatsächlich nicht länger!) war das überschuldete Griechenland mit seiner Chaos-Truppe auf dem europäischen Parkett das Thema Nr. 1 – zu Recht, denn es ging (und geht immer noch) um sehr viel Geld. Geld vor allem des Deutschen Steuerzahlers.

Auch wenn das Thema „Griechenland und seine Schulden“ medial so gut wie nicht mehr vorkommt: Es ist real existent. Aktuell sind gerade wieder die Vertreter der internationalen Geldgeber (die wir ja nicht mehr „Troika“ nennen sollen, weil gewisse griechische Politiker negative Gefühle damit verbinden und daher den Begriff kurzerhand abgeschafft haben) völlig frustriert aus Athen abgereist: Es ist auch diesmal so, wie wir es aus der Vergangenheit kennen: Gerade mal 15 Prozent der Abmachungen sind erfüllt. In Sachen Steuer- und Rentenreform ist nichts passiert – ein Kompromiss ist noch nicht einmal in Sicht. Den ersten Prüfbericht soll es frühestens Ende März 2016 geben – überflüssig zu erwähnen, dass er für Oktober 2015 vereinbart war.

Was sich aktuell zwischen Griechenland und Europa abspielt, gleicht der Geschichte von einem gutgläubigen und hilfsbereiten Mädchen, das immer wieder auf dieselben Heiratsschwindler hereinfällt.

Kompetent oder nicht?

1. Februar 2016

12646670_1246497635365426_4953866592044041389_o