„Panama-Dienstleister“ wird Bankenverbandspräsident

by

flagge-panama[1]Während in Frankreich die Staatsanwaltschaft Panama-verdächtige Banken „stürmt“, scheint in Deutschland alles ruhig zu verlaufen: Der Chef der Berenberg-Bank, die über ihren Schweizer Ableger kräftig im Geschäft mit den Briefkästen in Panama mitmischt, wird heute in Berlin zum Bankenverbandspräsidenten bestellt. Hans-Walter Peters versichert zwar, es sei „alles sauber“, doch 67 Prozent Eigenkapitalrendite in einem schwierigen Markt müssen irgendwo her kommen. Irgendwie könnte einen das doch glatt an die Fifa erinnern.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: