Posts Tagged ‘Entscheidung’

Jörg Asmussen: Es dürfte etwas mehr sein …

1. Januar 2014

Jörg AsmussenEndlich viel Zeit haben für seine Familie will er, der Herr Asmussen. Vielen Männern (und Frauen) im besten Alter geht das genau so – gerade zum Jahreswechsel haben viele Menschen derartige Vorsätze gefasst. Doch die wenigsten von ihnen kommen dabei auf die Idee, sich einen Posten als Staatsekretär zu ergattern (oder besser „ergaunern“). Die Personalie Asmussen spricht allerdings Bände über das, was die nächsten 4 Jahre passieren soll in Deutschland: Nämlich nichts. Oder zumindest nichts, was uns weiter bringt.

Und falls doch mal eine wichtige Entscheidung ansteht, dann sitzen ja immer noch die „richtigen“ Leute an den entsprechenden Stellen. Leute wie Asmussen stellen nämlich sicher, dass alle politischen Entscheidungen der nächsten 4 Jahre „systemkonform“ gefällt werden – will heißen: Diejenigen, die uns so Sachen wie DG Fonds oder die Finanzkrise eingebrockt haben, sorgen dafür, dass sie auch in Zukunft tun können, was sie wollen, ohne zur Verantwortung gezogen zu werden. Denn schließlich ist das Volk ja heutzutage dafür da, dass es den Finanzinstituten gut geht – und nicht umgekehrt!

Artikel bei der FAZ zu diesem Thema

Advertisements

DG-Fonds: Erneut sieht sich die Südwestbank mit einer Klage wegen Falschberatung konfrontiert

25. November 2011

In diesem Fall hatten die Anleger, ein Ehepaar aus dem Großraum Ulm, auf Empfehlung der Stuttgarter Südwestbank Anteile am DGI-Fonds Nr. 28 gezeichnet. Da sie schon lange bei der Südwestbank Kunde waren, haben sie der Empfehlung Ihrer Beraterin vertraut. Mit dem Hinweis auf Investitionen der Fondsgesellschaft in bodenständige Werte wurden keinerlei Risiken gesehen. Letzte mögliche Zweifel wurden mit dem Argument aus dem Wege geräumt, nach 10 oder 15 Jahren könnten die Anteile problemlos wieder verkauft werden.

(more…)

Entscheidung erneut vertagt!

6. November 2011

Am 16. November 2011 hätte vor dem OLG Frankfurt eine Berufungs-Verhandlung in Sachen DG Fonds Nr. 34 stattfinden sollen. Doch die Verhandlung im Fall Bilger gegen die DG Anlage und die DZ Bank wurde kurz vor dem Termin erneut verschoben. Damit scheint das Kalkül von DZ Bank, DG Anlage und der Kanzlei Lindemann aufgegangen zu sein, durch fadenscheinige Begründungen die Gerichte davon abzuhalten, noch vor der Verjährungsfrist ein Urteil zu fällen. Damit sollen andere Anleger von einer Klage abgehalten werden. Der Fall geht zurück auf das Jahr 2005.

(more…)