Posts Tagged ‘Erfolg’

Volksbank Balingen: Auf dem Chefsessel sitzt ein Lehrling

13. September 2012

Balingen. Vor 40 Jahren begann Edgar Luippold eine Ausbildung bei der Volskbank Balingen. Seit 2000 ist er im Vorstand, seit 2004 Vorstandsvorsitzender. Seine beruflichen Erfahrungen beschränken sich auf das eigene Haus, denn er war während seiner ganzen beruflichen Laufbahn in keiner anderen Bank und auch sonst in keinem anderen Unternehmen beschäftigt. Schon des öfteren wurde – teils öffentlich, teils hinter vorgehaltener Hand – der mangelnde Weitblick der Führung der Balinger Volksbank bemängelt. So ging Luippold auch in Sachen DG-Fondsskandal auf Konfrontationskurs mit den eigenen Mitgliedern und holte sich dafür juristische Unterstützung im Aufsichtsrat und bei der DZ Bank, anstatt nach einer fairen Entschädigungslösung zu suchen. Letztlich jedoch ohne Erfolg – vor Gericht unterlag die Bank mehrfach und wurde für ihre schlechte Beratungsleistung rechtskräftig verurteilt.

(more…)

Advertisements

Volksbank Friedrichshafen auch in zweiter Instanz chancenlos

30. November 2011

Die Volksbank Friedrichshafen hatte ihre Verurteilung zur Schadensersatzzahlung zugunsten eines DG30-Anlegers nicht akzeptiert und Berufung zum OLG Stuttgart eingelegt. Bereits in erster Instanz war die Volksbank durch ungewöhnlich schwachen Sachvortrag aufgefallen und hatte ihr Heil in einmaligen Verzögerungstaktiken gesucht.

RSCW Rechtsanwälte

 

 

(more…)

DG-Fonds: Volksbank Montabaur Höhr-Grenzhausen muß in einem weiteren Fall Anleger entschädigen

28. November 2011

Der Anleger, ein Diplom-Agraringenieur aus Bad Hersfeld, hatte damals nie Zweifel, dass er seine Geldanlage bei der Volksbank Montabaur Höhr-Grenzhausen in sichere Hände gegeben hat. Da er im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit auch Führungskräfte des genossenschaftlichen Bereiches schulte, baute sich im Laufe der Zeit ein Vertrauensverhältnis zu Genossenschaften auf.

(more…)

Geheimniskrämerei

4. August 2011

Die Deutsche Justiz tut sich schwer mit der Öffentlichkeit. Viele Anleger, die schon mal eine „öffentliche“ Verhandlung in Sachen DG Fonds  besuchen wollten, können ein Lied davon singen. Die Termine werden nicht etwa auf einer offiziellen Seite des jeweiligen Gerichts im Internet bekannt gegeben, sondern nur am Aushang im Gerichtsgebäude. Ob damit der Anspruch an eine „öffentliche“ Verhandlung erfüllt ist, sei dahingestellt.

(more…)

DZ Bank prahlt mit Gewinnen

3. März 2011

Verschiedene Medien berichten gestern und heute über einen Milliardengewinn bei der DZ Bank. Wolfgang Kirsch, vor kurzem noch ganz kleinlaut, scheint jetzt vergessen zu haben, dass er mit allen seinen Prognosen, die er in den letzten Jahren von sich gegeben hat, vollkommen daneben lag. Er gibt sich selbstbewusst. Doch wer seine Gewinne mit Stolz nach außen präsentiert, der sollte stets sicher sein, dass diese redlich und ehrlich zustande gekommmen sind. Vor dem Hintergrund der DG-Fonds-Misere und der Vielzahl von immer noch nicht entschädigten Opfern könnte man jedoch eher den Eindruck gewinnen, dass der vermeintliche „Erfolg“ nur aus zusammengestohlenem Geld anderer Leute besteht und daher von kurzer Dauer sein wird.

Erneute Niederlage für die Volksbanken

22. September 2009

DG-Fonds Nr. 30: Nicht ausreichende Aufklärung über das Totalverlustrisiko.

Ein weiterer Meilenstein in der Durchsetzung der Ansprüche vor Gericht und damit Erfolg für einen Betroffenen des DG Fond 30: Das Landgericht Mannheim verurteilte die VR Bank Rhein-Neckar eG. am 10.09.09 zu Schadensersatz für einen Zeichner des DG Fonds 30. Der Zeichner erhielt Schadensersatz über Euro 73.288,55, also seine Einlage zzgl. Agio inklusive entgangenem Gewinn zugesprochen.

Das Urteil wurde von der Kanzlei Hahn Rechtsanwälte Partnerschaft (hrp) erstritten.

Quelle: VWD