Posts Tagged ‘Recht’

Das System der DZ Bank kennt keine Gnade

2. November 2013

Andrea_FuchsDie Bankerin Andrea Fuchs kritisierte ihre Chefs bei der DZ Bank. Diese handelten gegen die Wünsche der Kunden und gegen das Gesetz. Seit 15 Jahren kämpft die Bankerin um ihr Recht. Das Schicksal einer Whistle-Blowerin, die von einem System zerstört wurde, weil sich die Eliten dieses Systems über das Gesetz stellen. Mit aller Härte.

Weiterlesen bei den Deutschen Wirtschaftsnachrichten

Großbanken können ungehindert Milliarden in Steueroasen verstecken – jetzt handeln!

1. März 2013

Steueroasen für GroßbaneknNach geltendem Recht können Großbanken ungehindert Milliarden in Steueroasen verstecken. Wir erinnern uns: Großbanken sind diejenigen, die von Europäischen Steuerzahlern (allen voran den Deutschen) 1 Billion Rettungs-Euros erhalten haben. Jetzt könnte das EU-Parlament eine Reform verabschieden, die Großbanken dazu zwingt, ihren Anteil zu zahlen. Deutschland und das Vereinigte Königreich blockieren und das Parlament braucht unsere Hilfe – unterzeichnen Sie jetzt: Avaaz-Apell unterezichnen!

Ulrich Wickert steht weiter in der Kritik

25. August 2011

Versumpft?Schon im Januar 2011 hat DER BANKGENOSSE kritisiert, dass sich Ulrich Wickert für die genossenschaftliche Heuchelkapmagne „Werte schaffen Werte“ her gibt. Ausgerechnet Mr. Tagesthemen, der mehrere Bücher geschrieben hat wie „Der Ehrliche ist der Dumme“ oder „Gauner muss man Gauner nennen“ verkennt jetzt die Realität und stellt das moralisch verfallene Genossenschaftswesen so dar, als würde heute noch alles im Sinne von Raiffeisen und Schultze-Delitzsch laufen. Dabei verkennt er völlig, dass die genossenschaftliche Anlageberatung mangelhaft ist und bereits vielfach rechtskräftig verurteilt. Dass zigtausende Kunden und Genossenschaftsmitglieder ihren genossenschaftlichen Beratern vertraut und damit ihre Altersvorsorge verloren haben, ignoriert er einfach.

(more…)

Landgericht Koblenz spricht eindeutiges Urteil gegen Volksbank Montabaur, Höhr-Grenzhausen

13. Mai 2011

DG-Fonds Nr. 39: Bank muss Schaden ersetzen und Anleger von allen Forderungen freistellen. Anlegeranwalt Dr. Michael Schulze: „Wieder ein großartiger Erfolg für Anleger!“

Koblenz/Montabaur/Schweinfurt, 13.05.2011. Deutlicher hätte das Urteil kaum ausfallen können: Das Landgericht Koblenz verurteilte die Volksbank Montabaur, Höhr-Grenzhausen e.G. dazu, einem geschädigten Anleger den kompletten Schaden zu ersetzen, der ihm durch die Beratung der Bank entstanden ist und ihn von allen steuerlichen Ansprüchen freizustellen.

(more…)

Gute und schlechte Genossen?

7. Februar 2011

Immer wieder wird dem Bankgenossen die Frage gestellt, ob alle seiner Ansicht nach alle Genossenschaftsbanken schlecht seinen. Wir möchten daher an dieser Stelle noch einmal betonen, dass wir vom Bankgenossen von der genossenschaftlichen Idee im Sinne von Raiffeisen & Co. überzeugt sind. Und davon, dass dieses Modell auch heute noch geeignet wäre, um die Interessen der Mitglieder zu wahren. Das Problem ist jedoch, dass es Genossenschaften in der ursprünglich gedachten Form – zumindest bei den Banken – praktisch nicht mehr gibt.

(more…)

Durchbruch bei DG-Fonds Nr. 30, 34, 36 und 39: Letztinstanzliches Urteil gegen Volksbank Peine

1. Juli 2010

Das könnte der Durchbruch sein und vielen Anlegern helfen, nach jahrelangen Bemühungen nun schnell und verlässlich zu ihrem Recht zu kommen:  Das Oberlandesgericht Celle hat am 9. Juni 2010 einem Anleger über 50.000 Euro Schadenersatz zugesprochen. Eine Revision gegen das Urteil ist nicht zugelassen. Damit haben die Anleger nun ein letztinstanzliches Urteil gegen die Banken in der Hand, auf das sich viele andere Gerichte stützen werden. Das Urteil wurde vom Schweinfurter Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Dr. Michael Schulze erstritten, der bereits im Jahr 2004 das bundesweit erste Urteil zugunsten eines DG-Anlegers erkämpft hatte.

(more…)